Weimarer Porzellan Manufaktur Castera Isabelle 005

Hingabe und handwerkliches Können unserer Spezialisten

Porzellankunst handcrafted in Weimar

Handgemacht in Thüringen

Weimar Porzellan besteht seit dem Jahre 1790 und steht für über 220 Jahre Erfahrung in der stilvollen Fertigung des „weißen Goldes“. Bis heute spiegeln die bekannten Namen der Porzellanserien und Dekore, Katharina, Anna Amalia, Schloss Belvedere und Tiefurt den Zeitgeist der jeweiligen Epoche und die engen Verbindungen zum Fürstenhof wider.

Ein hoher Anspruch an Design, Form und Qualität seiner Erzeugnisse lässt Weimar Porzellan immer wieder erfolgreich die Anpassung an den Geschmackswandel der Zeit gelingen. Mit hochwertigen Dekoren im klassischen Stil und ebenso durch klare Bauhaus-Formen in edlem Weiß setzt Weimar Porzellan Zeichen für sein lebendiges, vielseitiges und kontrastvolles Porzellanschaffen. „Made in Germany“ steht immer noch an erster Stelle.

Weltweit bekannt ist seit langem das Wappen der thüringischen Herzöge, das sächsische Rautenschild, als Bodenmarke. Nahezu von Beginn an ist dieses Wappen Beleg für die Herkunft der hochwertigen und außergewöhnlichen Arbeiten von Weimar Porzellan. In dieser Tradition steht Weimar Porzellan als eine der ältesten und schönsten Marken Deutschlands und Europas. Überzeugen Sie sich selbst und blicken Sie hinter die Kulissen unserer Porzellan-Produktion.

Weimar Porzellan - das ist die ideale Verbindung von traditionsreichem Porzellanhandwerk und den technischen Möglichkeiten eines Unternehmens des 21. Jahrhunderts.

Weimarer Porzellan Manufaktur Castera Isabelle 009
Weimarer Porzellan Manufaktur Castera Isabelle 002

Masseherstellung

Beste Rohstoffe für beste Qualität

Modellstube

Die Herstellung unseres Porzellans erfordert viel Hingabe und handwerkliches Können unserer Spezialisten.

Die 3 Grundkomponenten sind seit der Erfindung des Porzellans gleichgeblieben. Die Masse besteht aus 50 % KAOLIN, 25 % FELDSPAT und 25 % QUARZ. Dieses Mischungsverhältnis ist Grundlage für das Hartporzellan.

Beste Rohstoffe sind notwendig, um die hohen Qualitätskriterien zu erfüllen. Jeder der 3 Komponenten hat eine spezielle Bedeutung für die Wertigkeit der Porzellanmasse. Der hohe Anteil an Kaolin bestimmt auch den Weißgrad des Porzellans. Für die Festigkeit ist Quarz zuständig und die nötige Transparenz wird durch das Sintern des Feldspats erreicht.

Dem ganzen wird zuerst Wasser beigemischt und danach gründlich gefiltert. Das Wasser wird jetzt wieder entzogen und es entsteht der Filterkuchen, der in speziellen Feuchträumen gelagert wird, bevor er für den nächsten Schritt - die Formgebungsverfahren, weiterverarbeitet werden kann. Die Masse kann jetzt für die Herstellung von Dreh und Gießartikeln verwendet werden.

Weimarer Porzellan Manufaktur Castera Isabelle 012

Meistern über die Schulter schauen

Erleben Sie die kunstvolle Fertigung von Porzellan und lassen Sie sich von traditioneller Handwerkskunst und modernster Technik verzaubern. Tauchen Sie ein in über 220 Jahren Porzellankunst. Unser hochwertiges Porzellan - „Made in Germany“ - entsteht vor Ihren Augen. 

Wir organisieren gerne Gruppenführungen ab 8 Personen, auch speziell für Kinder ab 6 Jahren.

Neu im Blog
Set Version One

Die Trendfarbe des Frühlings

Pastell - stilvolle Eleganz & dezente Akzente

Die Trendfarbe des Frühlings