Weimar Porzellan_Wege aus dem Bauhaus

Schüler erkunden WEIMAR Porzellan

Ein Projekt der Klassik Stiftung Weimar

Film ab in der Porzellan Fabrik

Turbulent ging es am 19.07.2017 bei WEIMAR Porzellan in Blankenhain zu. 24 Schüler im Alter von 11‐13 Jahre waren gekommen um im Rahmen des Programms Bauhaus Agenten mit Regina Cosena und Valerie Stephanie mehr über Porzellan und insbesondere dessen Herstellung zu erfahren. Hintergrund ist die am 17. August anstehende Eröfnung der Sonderausstellung „Wege aus dem Bauhaus – Gerhard Marcks und sein Freudekreis“. Im Vorfeld dazu, haben sich Schüer der „Christian‐von‐Bomhard-Schule" aus Uffenheim in Franken für fünf Tage in Weimar eingefunden, um das Leben der Bauhausküstler, die sich unter anderem mit den Werkstoffen Keramik und Porzellan auseinandersetzten, filmisch zu interpretieren.

Die Schule ist eine der zahlreichen Kooperationsschulen der Klassik Stiftung Weimar. Diese lädt jeden Sommer junge Menschen zu wechselnden künstlerischen Aktiv‐Projekten ein. Bei Ihrer Exkursion zur Weimarer Porzellanmanufaktur bildeten die Schüler kleine Reporterteams. Mit Blick auf Historie, Produktion und Atmosphäre hielten sie den Besuch in Film, Foto und Audio fest. Unterstützt wurden sie dabei von Marcus Glahn und Florian Froger beides Absolventen der Bauhaus‐Uni, die im Anschluss die Ergebnisse aufbereiteten und zu kleinen Miniclips zusammenführten. Diese werden während der Sonderausstellung im Neuen Museum Weimar in der temporären Vermittlungswerkstatt gezeigt .

NEU
Version One Mono 2

Selbst gemacht!

Individualisiertes Porzellan

Selbst gemacht!
Neu im Blog
Set Version One

Die Trendfarbe des Frühlings

Pastell - stilvolle Eleganz & dezente Akzente

Die Trendfarbe des Frühlings