Version One: Porzellan ohne Henkel

– aber mit Genussverlängerungsprinzip

Inspiriert vom Bauhaus, inszeniert in trendigen Pastelltönen

Version One

Porzellan neu gedacht – das war der Anspruch bei der Entwicklung der Serie VERSION ONE. In der Tradition des Bauhauses entsteht bei WEIMAR Porzellan in Handarbeit ein Geschirr, das alle Ansprüche der modernen Küche erfüllt. Puristische Formen mit einem hohen Grad an Funktionalität in den Trendfarben des Frühlings ermöglichen individuelle Tischarrangements und zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten.

VERSION ONE ist das Geschirr für das 21. Jahrhundert, global gedacht. Ob schnelle italienische Pizza, leichtes asiatisches Sushi, der gute alte Eintopf in der kalten Jahreszeit, Kaffee und Kuchen zwischendurch oder abwechslungsreiches Fingerfood mit unterschiedlichen Dips und Saucen, die Serie passt sich den individuellen Bedürfnissen ihrer Nutzer an; morgens, mittags und abends - allein, zu zweit oder in großer Gesellschaft. Verschiedene Geschirre gehören damit der Vergangenheit an. VERSION ONE ist die Komplettlösung.

Hauchdünn, leicht & doppelwandig
Auf den ersten Blick scheint es, als hätten die Designer die Form der Cups auf das Notwendigste reduziert. Doch hinter der einfachen Form verstecken sich vielfältige Funktionen. Die Cups verzichten auf Henkel und eignen sich damit für Heißgetränke ebenso wie für Suppen, Dips, verschiedene Fingerfoods oder als Salatschüssel. Viele Einsatzmöglichkeiten, die in der modernen Küche unverzichtbar sind. Die Finger muss man sich trotzdem nicht verbrennen. Alle Cups von SMALL bis LARGE sind doppelwandig. Sie halten Getränke und Suppen warm und die Finger kühl. Der glatte, schmal zulaufende Becherrand liegt angenehm am Mund an. Die Innenböden sind abgerundet und garantieren die optimale Entfaltung des Kaffeearomas, geben dem Design aber auch einen besonderen Schliff. Der Cup in Größe L fasst 500 ml und ist in den Farben Platingrau oder Weiß erhältlich. Die Mittelklasse fasst 250 ml. In Elfenbein oder Weiß kommt Abwechslung auf den Tisch. Der kleinste Cup, mit einem Fassungsvermögen von 80 ml, lässt sich in Rosé oder Weiß schön anrichten.

Vom Petit Four bis zum Sonntagsbraten
Der Tischdekoration sind mit den Plates der Porzellanserie VERSION ONE keine Grenzen gesetzt. Vier verschiedene Größen in den Farben Platingrau, Rosé, Taupe oder im schlichten Weiß eröffnen völlig neue Möglichkeiten der Anwendung. Kleine Beilagen lassen sich ebenso auf den Tellern servieren wie der Sonntagsbraten. Sie dienen als Unterteller oder halten als Deckel für die Cups die Speisen länger warm und frisch. Man kann von ihnen nie genug haben. Das maximal flache und geradlinige Design mit nach oben abgeschrägtem Rand lässt sie platzsparend stapeln. Der große Teller misst 27 cm. Etwas kleiner ist der Frühstücks- oder Kaffeeteller mit seinen 21 cm Durchmesser. Eher ungewöhnlich mag zunächst der 16 cm durchmessende Teller erscheinen, doch für den kleinen Hunger zwischendurch oder für die Beilage ist er ein wahrer Alleskönner. Der kleinste der Serie mit gerade einmal 10,5 cm ist der Unterteller für den kleinen oder Deckel für den mittleren Cup und dient gleichzeitig als Ablage für den Teebeutel, das Buttermesser oder zum Reichen der Petit Fours.

Pastell die Trendfarbe des Frühlings
Während lange Zeit schlichtes Weiß die Küchenschränke beherrschte, kommt nun wieder Abwechslung auf den Tisch. Grund ist ein neues Bewusstsein für mehr Individualität, weg von der industriellen Konformität. Mit VERSION ONE haben die Produktdesigner den Spagat zwischen multifunktionalem Bauhausdesign und individuellen Kombinationsmöglichkeiten geschaffen. Die Pastelltöne Platingrau, Taupe, Rosé und Elfenbein harmonieren mit dem Grundton Weiß und überzeugen mit stilvoller Eleganz. Sie lassen aber auch thematische Arrangements zu. Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Handcrafted with Love in und von WEIMAR
Die Herstellung von Porzellan erfordert viel Hingabe, handwerkliches Können,  Fingerspitzengefühl und ein Gespür für Trends. Es benötigt beste Rohstoffe um die hohen Qualitätskriterien zu erfüllen. Jede Komponente hat eine spezielle Bedeutung für die Wertigkeit der Porzellanmasse, für die WEIMAR seit 1790 bekannt ist: Der hohe Anteil an Kaolin bestimmt den Weißgrad, für die Festigkeit ist Quarz verantwortlich und die Transparenz wird durch Zugabe von Feldspat erreicht. Mit VERSION ONE hat WEIMAR Porzellan den Sprung von der Klassik zur Avantgarde gewagt und bietet eine umfassende Sortimentsauswahl, die in liebevoller Handarbeit gefertigt wird.